Infos / FAQ

Im Folgenden finden sich kurze Antworten zu folgenden Themen:

--> Wie kann ich teilnehmen?

--> Anfahrt

--> Hygiene- / Pandemieschutz

--> Awareness / Selbstverständnis der Veranstalter:innen

--> Barrierefreiheit

Wie kann ich teilnehmen?

 

Sie sind neugierig auf Bildung, Spiel, Spaß und Musik am Samstag: Dann kommen Sie gerne mit Ihrer Familie – eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es ist ein GGG-Nachweis (geimpft, getestet, genesen) erforderlich, außerdem erfolg eine Registrierung zur Kontaktverfolgung.

 

Sie interessieren sich für eine Lesung oder ein Panel: Dann kommen Sie gerne – eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es ist ein GGG-Nachweis (geimpft, getestet, genesen) erforderlich, außerdem erfolg eine Registrierung zur Kontaktverfolgung. – Planen Sie ggfs. etwas Zeit dafür ein. 

Sie möchten mit einer Gruppe kommen: Dann freuen wir uns über eine kurze Ankündigung der Gruppengröße und des Zeitraums, damit wir eine zügige Registrierung vorbereiten können. 

Sie interessieren sich für unser Angebot für Fachkräfte am Freitag (bis 16.30 Uhr): Dann lassen Sie es uns gerne wissen oder melden sich direkt bei den in der Programmbeschreibung angegebenen Kontaktpersonen an. 

Du möchtest an einem Workshop teilnehmen: Dann melde Dich am besten vorher bei uns, damit wir für Dich einen Platz freihalten können. Kontaktdaten stehen bei den entsprechenden Workshops.

Anfahrt

 

Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus X33, Station “Zitadelle”

U-Bahn-Linie U7, Station “Zitadelle” (barrierefrei)

S-Bahn-Linie S3 und S9, Station “Spandau”

 

Auto: 

Im Umfeld sind PKW-Parkplätze vorhanden. Behindertenparkplätze befinden sich im Zitadellenweg (Rückseite des Autohauses). Die Zitadelle befindet sich außerhalb der Berliner Umweltzone.

 

Fahrrad:

Fahrradabstellmöglichkeiten (keine Fahrradboxen) sind an der Zitadelle vorhanden.

Hygiene- / Pandemieschutz

 

Alle Teilnehmenden des Demokratiefestivals sind angehalten, sich an die bekannten AHA-Regeln zu halten (Abstand einhalten, Hygieneregeln beachten und Alltagsmasken tragen).

Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme über die Corona-Warn-App, die Luca-App oder ein schriftliches Kontaktformular für die Veranstaltung dokumentieren. Auf der Zitadelle, sowie an der der U-Bahn-Station Zitadelle, werden auch zum Zeitpunkt des Demokratiefestivals kostenlos und ohne Termin Corona-Schnelltests angeboten.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch bzgl. der aktuell geltenden Teilnahmeerfordernisse auf unserer Hygienemaßnahmen-Seite


Awareness / Selbstverständnis der Veranstalter:innen

 

Die Partnerschaft für Demokratie Spandau steht für einen respektvollen Umgang und ein sachliches Miteinander. Wir möchten die Beteiligung aller Kinder und Jugendlichen im Bezirk stärken und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Spandau abbauen. 

Im sachlichen Austausch versuchen wir, jede Diskriminierung zu erkennen und ihr aktiv entgegenzutreten. Veranstalter:innen und Teilnehmer:innen achten auf eine Sprache möglichst frei von Populismus, Rassismus, Sexismus oder anderen Ideologien der Ungleichwertigkeit und stehen von Diskriminierung betroffenen Personen solidarisch zur Seite.

Im Rahmen von Veranstaltungen tragen wir als Vertreter:innen und Gäste der Partnerschaft für Demokratie Spandau dafür Sorge, dass sich jede:r auf der Veranstaltung sicher fühlt. Wir wollen mit unseren Veranstaltungen diskriminierungsfreie Räume bieten, in denen Menschen, die von rassistischer, antisemitischer, LGBTQI*-feindlicher oder behindertenfeindlicher Ausgrenzung betroffen sind, mit ihren Erfahrungen, Bedürfnissen, Ideen und Fähigkeiten aktiv an der Partnerschaft für Demokratie Spandau mitwirken können.

Auf dem Demokratiefestival wird ein Für-Dich-Da-Team jederzeit ansprechbar sein. Hier findest Du Hilfe, wenn Du etwas brauchst oder wenn Du Dich unwohl oder ausgeschlossen fühlst.

Barrierefreiheit

Der Zugang zur Zitadelle Spandau ist barrierearm, aber nicht barrierefrei.

Einige Angebote werden durch eine Kommunikationsmittlung in deutschen Gebärden begleitet.

Es wird ein Team vor Ort sein, das Menschen mit Unterstützungsbedarf auf dem Demokratiefestival begleitet. 

Wir sind dabei, Sprachmittler:innen für verschiedene Sprachen zu organisieren, die Menschen mit geringen Deutschkenntnissen auf dem Demokratiefestival begleiten. 

Wir sind sehr daran interessiert, allen Menschen die Teilnahme am ersten Spandauer Demokratiefestival zu ermöglichen. Nehmen Sie gerne im Vorfeld Kontakt zu uns auf!